4. Dreiländereck-Berglauf

4. Dreiländereck-Berglauf
2021-08-30 Kommentare deaktiviert für 4. Dreiländereck-Berglauf Leichtathletik admin

Ein „Heimspiel“ stand diesen Samstag am Programm: Zum bereits 4. Mal ging es im Kampf gegen die Uhr hinauf zum Dreiländereck Marterl. Erfreulicherweise ließen es sich auch diesmal zahlreiche Teilnehmer unseres Vereins nicht nehmen, die 5 km lange Strecke, garniert mit 800 hm, in Angriff zu nehmen.
In der Klasse M60 gab es gleich zwei Stockerlplätze zu bejubeln: Herbert Schmucker gewann nach längerer Rennabstinenz in 57:31, Dietmar Werkel holte Bronze mit 1:03:16.
Erstmals in der Klasse M55 am Start stand Gerhard Tschofenig, der in 44:52 prompt auf Rang 2 landete, wobei ihm auf den Sieger nur 15 Sekunden fehlten.
In gewohnter Manier agierte Birgit Paulitschke in ihrer Klasse W50. Mit einer Zeit von 51:08 gewann sie aber nicht nur ihre Altersklasse, sondern sie landete insgesamt auch noch auf dem starken 5. Platz.
Knapp dahinter mit 51:29 klassierte sich Katharina Perhinig auf Platz 6 gesamt, was ihr auch den Klassensieg in der Allgemeinen Klasse einbrachte.
Ebenfalls in der Allgemeinen Klasse startete Johannes Schmucker, der in 40:46 Platz 3 holte, insgesamt klassierte er sich damit auf Rang 8.
Beim anschließend durchgeführten Kinderberglauf im Bereich der Dreiländereckhütte gab es erfreulicherweise ebenfalls einige Medaillen zu bejubeln:
Bei den Jüngsten, Klasse U8, siegte Leon Pichler knapp vor Erik Habesohn.
Einen Sieg nach Thörl-Maglern holte auch Patrick Drolle, Klasse U10, ebenso wie Maria Smoliner. Sie triumphierte knapp vor Lilly Pichler.